ANSICHTEN
ANSICHTEN
ANSICHTEN
ANSICHTEN
ANSICHTEN
GRUNDRISSE

WEITBLICK IN HERRLICHER LANDSCHAFT

Selbstbewusst und orientiert auf die zu Füssen liegende reizvolle Natur, präsentiert sich das Domizil einer jungen Familie. Ein zeitgemässes Haus als Ziel vorausschauend genutzter Chancen.

Das Wohnhaus aus den zwanziger Jahren mit angebauter Garage, das zum Wohnen zu wenig Platz bot, und eine Schwimmhalle im altmodischen Flachdachstil der Sixties waren nicht das, was sich die Bauherren erträumt hatten. Doch die Gebäude sicherten ihnen in landschaftlich geschützter Umgebung das Recht, auf dem Grundstück ihre Wohnwünsche zu verwirklichen.

Oft sind es gerade die schwierigeren Bedingungen, die Architekten zu ungewöhnlichen Lösungen anregen. Der Bestand wurde zu einem Hanggeschoss, dessen Räume sich talseits ebenerdig zu den Obstwiesen öffnen. Auf diesem Sockel sind zwei neu gebaute, sich einander durchdringende Baukörper entstanden, die die Eingangsebene bilden. Deren schlanke Konstruktion vermittelt Eleganz und Dynamik. Sogar an den Schnittstellen wurde die Durchdringung transparent gestaltet. Machbar wurde dies durch weit spannende und beliebig öffenbare Leno-Massivholzelemente. Intelligentes Material ermöglichte hier außergewöhnliche Gestaltung.

DETAILS

Außenmaße:
l = 18,50 m   b =  9,20 m

Wohnfläche:
EG = 113 m2  HG = 129 m2
(HG = Hanggeschoss)

Planung:
Peter Zürn, Freier Architekt
70327 Stuttgart
Projektleitung:
Klaus Lohmüller

Energiestandard:
EnEV-Standard