ANSICHTEN
ANSICHTEN
GRUNDRISSE
ANSICHTEN
ANSICHTEN
ANSICHTEN
GRUNDRISSE

SOLENO-Haus mit Mut zur Innovation

Experimentierfreude der Bauherrschaft ist die Voraussetzung, um neue Wege einzuschlagen. Doch die andersartige Gestalt des Gebäudes ist mehr als formale Idee, sondern folgt konsequent einem logischen Konzept.

Die Bedingungen des Grundstücks ( Hanglage, Orientierung nach Süden, aber sehr schmaler Zuschnitt ) und die Anforderungen an eine ökologische und nachhaltige Bauweise wurden mit einer schlüssigen baulichen Lösung erfüllt.
Der Hang wurde im Keller für Räume mit Gartenanbindung genutzt. Große Südfenster in allen Ebenen ermöglichen solare Wärmegewinne und schaffen lichtvolle Innenräume. Zur Speicherung der gewonnenen Energie sind massive Wände und Decken erforderlich. Hier bot sich Leno-Massivholz an. Es besteht aus nachwachsendem heimischem Rohstoff und hat hervorragende Eigenschaften. Aus den schichtverleimten Platten lassen sich großflächige homogene Elemente in allen gewünschten Formen schneiden. Die teilweise erheblich großen Öffnungsausschnitte waren bei der Montage wie selbstverständlich schon integriert. Was hier ganz problemlos war, lässt den Statiker andernorts entnervt die Haare raufen. Ein kompaktes Haus ist energetisch günstig. Die kompakteste Fläche ist ein Kreis, daher ist hier der Querschnitt rund.

DETAILS

Außenmaße:
l = 13,90 m   b =  6,00 m bis 7,10 m

Wohnfläche:
KG = 32 m2 (nicht dargestellt)
EG = 71 m2     OG = 53 m2

Planung:
Dipl.-Ing. R. Brügmann
13347 Berlin

Ausführung:
Holzbau  M. Pagels GmbH
23795 Bad Segeberg